2015

Silvester 2015

Aufgrund der lange anhaltenden Trockenheit musste das alljährliche Feuerwerk bedauerlicherweise abgesagt werden.
Der SC Tanzstatt Lachtal sorgte aber für ein Alternativprogramm.
Michael Streich hat die letzten Jahre mitgefilmt und so konnten wir seine Filmvorführung bei der Lachtalkirche bewundern.
Zahlreiche Mitglieder und Gäste verabschiedeten gemeinsam bei Pusch und Glühwein das alte Jahr.
Vielen Dank für die ausgezeichnete Bewirtung an alle Verantwortlichen rund um Susi Bubla.
Wir freuen uns jetzt schon auf ein "anständiges Feuerwerk" 2016

 


Silvester2015 2

 

 

Lachtalpost Jahrgang 17, Ausgabe 1

Liebe Mitglieder/Innen und Freunde/Innen des SC-Tanzstatt-Lachtal -

unseres feinen kleinen Schiclubs.

Jugendförderung 2015/2016
Es begann, wie so vieles, bei einem steirischen Bier, gespendet von einem
burgenländischen Schiclub. Der Obmann der Union Oberwölz, Walter Galler, und ich
standen im Rahmen der Snowboard-Weltmeisterschaft 2015 nach getaner
Pistenrutscher- und Servicearbeit beisammen und sinnierten über die Zukunft
des Schisports.
Einhelliger Tenor „die Jugend muss unterstützt werden“.
Gesagt, getan – wie kann das vor sich gehen?

Nach zwei, drei weiteren steirischen Bieren war die Idee geboren. Die Schivereine
des Lachtals nämlich SC Tanzstatt-Lachtal, Union Oberwölz und Union-Schönberg
schließen sich zu einem Förderprojekt zusammen und finanzieren den rennlaufenden
und renntrainierenden Kindern die Saisonkarten für die Saison 2015/2016.


Diese einmalige Idee hat in weiterer Folge einiges an Arbeit, Besprechungen und
Telefonaten ausgelöst, aber die Initiatoren der Idee Walter Galler und Michael Bubla
ließen sich nicht von ihrem Weg abbringen und so haben sie es geschafft auch die
Liftgesellschaft die Lachtal-Lifte ins Boot zu holen.

Ein herzliches Dankeschön an die Geschäftsleitung der Lachtal-Lifte,
allen voran Karl Fussi und Reinhard Kargl, die sich spontan entschlossen haben,
diese Idee großzügigst zu unterstützen. Walter Galler hat diese Idee dann in weiterer
Folge im Herbst in den Oberwölzer Schulen kundgetan und Michael Bubla hat
gemeinsam mit den Verantwortlichen die Konzeption erstellt.

So stehen wir heute stolz vor einer Saison, in der die jugendlichen Rennläufer
unterstützt werden und dementsprechend zum Schifahren gebracht werden bzw.
den Schisport von Jugend an erlernen können – frei nach dem alten Motto
„was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“.

Was hat sich sonst noch getan im Lachtal und in unserem kleinen
feinen Schiclub?

Die Vereinsmeisterschaft 2015 hat neue Gesichter und neue Namen in der
Siegerliste gebracht.

Bei den Damen mit Tagesbestzeit erstmalig Sylvana Zwanziger, bei den
Herren Claus Krammer.

Wir dürfen den Vereinsmeistern auf das Allerherzlichste gratulieren und freuen
uns schon auf eine spannende Titelverteidigung im Februar oder März 2016.

Unser Kultevent der „Eierlauf“ wurde wiederum unter unserem bewährten
Organisationsteam rund um Heli Krbez und Andreas Zanker organisiert. Es ist
bewunderswert und faszinierend zuzusehen, mit welchem Ergeiz hier ans Werk
gegangen wird und mit welcher Motivation die einzelnen Teilnehmer sich in die tiefen
Schluchten des österlichen Lachtals stürzen.

Es ist aber auch ein Kennenlernen und ein Zusammenschweissen von neuen und alten
Mitgliedern, da die Gruppen immer wieder interessante Zusammenstellungen mit sich
bringen. Ich möchte mich bei all jenen, die diesen Lauf jedes Jahr unermüdlich
organisieren und zu dem Ereignis gemacht haben, dass es heute ist – ein herzliches
Dankeschön sagen!


Der Sommer zog ins Land das Lachtal-Putzen war wiederum eine tolle Geschichte –
hier herzlichen Dank an die Familie Stallberger, die sich immer in bewährter Manier
mit kulinarischen und önologischen Köstlichkeiten bei der Organisation einstellt.
Danke!
Im Sommer wurde heftig im Lachtal gebaut. Einzelne Chalets entstanden aus kleinen
Wochenendhäusern, weiters ist das Alm-Dorf im Lachtal bereits im Entstehen.
Durch die die Insolvenz des Zimmermanns leider etwas zurückgeworfen; aber es
sollten zum jetzigen Zeitpunkt bereits zwei Musterhäuser vor Ort errichtet sein.

Die Familie Petz baut vis-a-vis der Tanzstatt-Talstation eine neue Einkehrmöglichkeit,
eine weitere Möglichkeit Schiclub-Mitglieder zu treffen und zusammen zufinden.

Im Internet ist zu sehen, dass der Schlußhang der 6-er-Lifte bereits Ende November
in einem hervorragenden Zustand ist. Die Piste neben der Tanzstatt/Spiegelhütte sich
ebenfalls bereits in einem fahrfertigen Zustand befindet.

Übrigens: herzlich Willkommen Familie Spiegel beim SC Tanzstatt-Lachtal – wir
freuen uns, dass im letzten Jahr die ganze Familie dem Schiclub Lachtal beigetreten
ist. Die Sonnenterasse von „Schurli“ ist jederzeit einen Besuch Wert und das Fondue
auf der Spiegelhütte sucht seinesgleichen an Qualität“

Vorschau auf die Saison 2015/2016

Es ist neben den herkömmlichen klassischen Veranstaltungen Glühwein beim
Präsidenten, Fackellauf und Feuerwerk, Vereinsmeisterschaft,
Jahreshauptversammlung und Eierlauf 2015 geplant ein „Skikeriki“-Event im
März 2016 zu organisieren. Was ist das?

Nach Rücksprache mit der Liftgesellschaft soll es möglich sein, an einem bestimmten
Tag von 07.00 Uhr – ja richtig, das ist in der Früh, gleich nach dem Hellwerden –
bis 09.00 Uhr einen exklusiven Schitag am Lachtal zu erleben. Anschließend trifft man
sich im Futtertrögl bei Familie Zwanziger, das sind die Eltern unserer neuen
Vereinsmeisterin, zu einem hervorragenden Frühstücksbuffet und kann darüber
plaudern und sinnieren wie sich der Carvingschwung auf einer hervorragend
präparierten Piste (Lachtal hat seit vielen Jahren das steirische Pistengütesiegel)
anfühlt. Es ist Carving gegen die aufgehende Sonne, oben am Moaralm-Lift
Bergstation über das Judenburger und Zeltweger Becken zu schauen und die Sonne
aufgehen zu sehen - da lacht einem das Herz und die ersten Schwünge auf den
Pisten sind ganz einfach ein unvergessliches Erlebnis. Nähere Informationen zu
diesem Event werden folgen.


Ich darf allen Mitglieder/innen und Freunden unseres kleinen feinen Schiclubs eine
unfallfreie Saison 2015/2016 wünschen und freue mich schon alle entweder beim
Glühwein oder beim Fackellauf oder bei einer anderen Veranstaltung des
SC Tanzstatt-Lachtal wiederzusehen. Bis dahin Schi Heil

Euer Präsident
Michael Bubla

Was tut sich im Lachtal - WANN?
Glühwein beim Präsidenten 05.12.2015, 17.00 Uhr Lachtal 438a
Fackellauf & Feuerwerk 31.12.2015, 18.00 Uhr Talstation 6er Bahn
Vereinsmeisterschaft 20.2.2016, 13.00 Uhr
Jahreshauptversammlung 20.2.2016, 17.00 Uhr
Skikeriki März 2016
Eierlauf 2015 26.3.2016, 13.00 Uhr Kleinlachtalhütte
 
 

Eierlauf 2015

Kleinlachtalhütte, Ostersamstag 2015, wir schreiben den 4.4.2015

Startzeit aufgrund der schwierigen Wetterbedingungen verschoben auf 13:15 Uhr

sagenhafte 130 Teilnehmer in 30 Teams kämpfen um die begehrteste Trophäe am Lachtal, aber es kann nur ein Siegerteam geben, der Adrenalinspiegel steigt!

Eierlauf2015 004

Alle Teilnehmer ware sensationell unterwegs und meisterten die selektive und äußerst anspruchsvolle Strecke mit Bravur!

Eierlauf 2015 009

Pünktlich um 17 Uhr kam es zur Siegerehrung, welche mit Spannung erwartet wurde.  

Eierlauf 2015 069
Die Siegermannschaft BartramFrank, Eberhardt Sebatian, Hajszan Gerhard, Slatner Raphael

Der SC Tanzstatt Lachtal gratuliert dem Siegerteam und auch allen Teilnehmern!

Ein riesiges DANKE an die Organisatoren (Tina Ortner, Claus Krammer, Jakob Zanker) und an das Team der Kleinlachtalhütte für die perfekte Bewirtung

zur Bildersammlung 

Lachtalputzen 2015

Lachtalputzen 2015 001
Lachtal, Parkplatz 9.Mai 2015
zahlreiche "putzwütige" fanden sich pünktlich um 13 Uhr zum alljährlichen Lachtalputzen ein.

Lachtalputzen 2015 018
Mit Müllsäcken und Handschuhen bewaffent schwärmten sie aus und säuberten unser beliebtes Schigebiet.



Lachtalputzen 2015 011 Lachtalputzen 2015 015
Nach getaner Arbeit wurden alle Mitwirkenden von Fam. Stallberger vorzüglich bewirtet, ein riesiges Danke dafür

Danke auch an unseren Hannes für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und natürlich an die Lachtal-Lifte u. Seilbahnen GmbH.
In diesem Sinne wünschen wir euch allen einen schönen Sommer und ein hoffentlich zeitnahes Wiedersehen im Lachtal

Vereinsmeisterschaften 2015

Am Sa. den 21.2.2015 wurden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften ausgetragen!

Die Union Oberwölz unterstützte uns tatkräftig bei der Abwicklung dieser Veranstaltung.
über 70 Starter stellten sich der Herausforderung und absolvierten den selektiv gesetzten RTL auf der Schönberglift Rennstrecke.

fast alle Starter kamen verletzungsfrei ins Tal, jedoch konnten nicht Alle das Ziel erreichen!

Im Anschluss wurden die Sieger in der Sonnalm geehrt, wir gratulieren allen Startern und freuen und auf eine Fortsetzung 2016

 Vereinsmeisterschaften 2015 057

Die diesjährigen Vereinsmeister, Selina Zwanziger und Claus Krammer

hier der Link zu der Ergebnisliste

Live Bilder

Webcam Lachtal

Anmeldung

Kontaktformular

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Schiclub Tanzstatt Lachtal
2500 Baden Steinbruchgasse 42